Get Aufsichtsrats-Informationssystem PDF

By Leo W. Chini

Die Fehlentwicklungen bedeutender Unternehmungen in schwieriger geworde nen Wirtschaftslagen haben die Diskussion urn eine zweckmaBige Ausgestaltung und Arbeitsweise der Fiihrungsspitze von Aktiengesellschaften und Gesellschaf ten mit beschrankter Haftung wieder deutlich aufleben lassen. Dabei steht im Mittelpunkt der Auseinandersetzung die Frage, ob es angezeigt ist, vom Gesetz geber im Zuge der Geltendmachung eines ffentlichen Interesses eine Revision der Vorschriften zu veriangen, die Geschaftsfiihrung und Aufsicht in den Spit zenorganen von Gesellschaften grundsatzlich regeln. Oder reicht es aus, an die Selbstorganisationsfahigkeit der Wirtschaft zu appellieren, gesetzlich vorge schriebene Funktionen zweckgerechter zu erfiillen? Ich meine, daB es nicht an den gesetzlichen Vorschriften liegt, wenn es zum Fehlverhalten von Unterneh mungsspitzen gekommen ist, sondern daB es vielmehr an einer qualifizierten Er fiillung der Aufgaben durch Spitzenorgane von Gesellschaften gefehlt hat. Es gilt daher, nach Wegen zur Verbesserung der Geschaftsfiihrung und Aufsicht zu suchen, statt die Wirtschaft, die unter dem EinfluB der Mitbestimmungsgesetze in den Unternehmungen ein mehr oder weniger tragendes Gleichgewicht von Fiihrung und Aufsicht gefunden hat, erneut unter gesetzliche Anpassungszwan ge zu stellen: Es gibt in wirtschaftlich kritischer werdenden Zeiten wahrhaft Dringlicheres zu tun, urn die internationale Wettbewerbsfahigkeit zu bewahren, als sich an revidierte gesetzliche Normen anpassen zu miissen. magazine die Geschaftsfiihrung auch nicht iiberall optimum organisiert sein, so gilt dies in weit stiirkerem MaBe im Hinblick auf die Erfiillung der Uberwachungs funktion durch die Aufsichtsrate. Zwei eigene Studien (s. Bleicher, Knut und Herbert Paul: Das amerikanische Board-Modell im Vergleich zur deutschen Vor stands-/Aufsichtsratsverfassung - Stand und Entwicklungstendenzen.

Show description

Read Online or Download Aufsichtsrats-Informationssystem PDF

Similar german_10 books

Get Gabler Wirtschafts Informatik Lexikon PDF

Professor Dr. Eberhard Stickel ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität Frankfurt/Oder. Dr. Hans-Dieter Groffmann ist Director Account administration bei der Brokat Informationssysteme GmbH. Professor Dr. Karl-Heinz Rau ist Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Pforzheim.

Download e-book for kindle: Gleiche Chancen im Sozialstaat? by Lutz Unterseher, Konrad Schacht (auth.), Carl Böhret, Garry

Was once will move? Die Reihe move will die Aufmerksamkeit auf sozialwissenschaftliehe Da­ ten und Konzepte lenken, die den Politikern und Planem bei der Bestimmung von Reformzielen und deren Begründung helfen können. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, die umfangreichen Erfahrungen zu verwerten, die bislang in der Auftragsforschung für die öffentliche Hand gesammelt werden konnten.

New PDF release: Implementierung von Strategien im Unternehmen

Oft werden Unternehmensstrategien den in sie gesetzten Erwartungen nicht gerecht, da sie nur ineffizient oder gar nicht umgesetzt werden. Alexander Tarlatt präsentiert ein Konzept, das durch eine prozessuale Vorgehensweise dazu beiträgt, den Erfolg von Strategieimplementierungen zu erhöhen. Es gliedert sich in die Phasen Änderungsanalyse, Implementierungsrealisation, Implementierungskontrolle und Anpassungsanalyse.

Arbeiterjugendliche heute — Vom Mythos zur Realität: - download pdf or read online

Vgl. "Mit uns zieht die neue Zeit - der Mythos der Jugend," Hrsg. Thomas Koebner, Ralf-Peter Ja\tz, Frank Trommler, Frankfurt 1985 2 Vgl. I1se Brusis, Gewerkschaftsjugend muss sich den veranderten Anforderungen der Ju gend stellen, in: Gewerkschaftliche Monatshefte 2/1986, Themenschwerpunkt Jugend und Gewerkschaft.

Additional info for Aufsichtsrats-Informationssystem

Sample text

U. a. ): Hamburger Beitrage zum Genossenschaftswesen 2, Hamburg: o. , 1984. Wartenberg, Gunter (1983): Stellung und Aufgaben des genossenschaftlichen Aufsichtsrates, 3. , Dusseldorf: Mannhold, 1983. 55 Teil B ARIS Aufsichtsrats-Informationssystem Erstes Kapitel Aufbau des Aufsichtsrats-Informationssystems (ARIS) Wir lernen in diesem Kapitel die einzelnen Elemente des Aufsichtsrats-Informationssystems und deren Zusammenhange kennen. Organisation Sankiionen ... Korrekturentscheidungen ... I TopManagement (Vorstand) ...

Eine gesetzliche Regelung fUr den Erla13 einer Geschaftsordnung fUr den Aufsichtsrat besteht nicht. Der Vorrang der Gesellschafterversammlung zur Regelung der inneren Ordnung eines fakultativen Aufsichtsrats gema13 § 52 GmbHG ist auf den paritatisch besetzten GmbH-Aufsichtsrat mit seinen obligatorischen Aufgaben und Zustandigkeiten sowie seiner interessenpluralistischen Zusammensetzung meines Erachtens nicht zu ubertragen. Diese grundsatzliche Berechtigung des Aufsichtsrats findet jedoch einerseits - soweit zulassig - in gesellschaftsvertraglichen Regelungen, andererseits in den zwingenden gesetziichen Bestimmungen ihre Grenzen (dazu Theisen, M.

Auch ohne die Zustimmung des Aufsichtsrats kann der Vorstand unter Bezug auf seine im AuBenverhaltnis uneingeschrankte und uneinschrankbare Vertretungsmacht handeln, er handelt allerdings insoweit pflichtwidrig und macht sich gegebenenfalls schadenersatzpflichtig (§ 93 Abs. 2 AktG). Berichterstattung des Aujsichtsrats Berichte an die Hauptversammlung: Der Aufsichtsrat hat eine Hauptversammlung einzuberufen, wenn es das Wohl der Gesellschaft fordert (§ 111 Abs. 3 AktG). Die Einberufung ist in den Gesellschaftsblattern bekannt zu machen und die Versammlung solI, wenn die Satzung nichts anderes bestimmt, am Sitz der Gesellschaft stattfinden.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 17 votes