Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die - download pdf or read online

By Barbara Mettler- von Meibom

Diese Arbeit ist von dem Wissen bestimmt, dass es bei techno logischen Innovationen nicht nur die Frage gibt, wie etwas eingefuhrt wird, sondern auch, ob guy es einfuhren solle. Eine solche ob-Frage stellte und stellt sich auch heute bei der Breitbandtechnologie, und zwar sowohl in ihrer Variante als Kupferkoaxialkabelnetz fur die Verteilung von Horfunk und Fernsehen wie auch als Glasfasernetz fur die Einfuhung einer umfassenden Breitbandkommunikation. Beide Arten von neuen Fernmeldeinfrastrukturen werden vor aussichtlich so hohe soziale Kosten verursachen, dass guy sie in dieser shape als sozial nicht vernunftig ablehnen sollte; uberdies sind sie weder technisch noch okonomisch zwingend. Eine solche Einschatzung bedarf der Begrundung. Diese Studie liefert dazu einen Beitrag. Daruber hinaus geht sie der Frage nach, warum gegenwartig wenig Evidenz dafur zu erken nen ist, dass eine umfassende Breitbandverkabelung (in beiden Varianten) zu verhindern ist. Dabei beschaftigt sie sich insbesondere mit der Frage, ob die Sozialwissenschaften einen Beitrag leisten konnen, um zu einer sozialvertragli cheren Netzpolitik zu gelangen. IIZweifellos ist fur alles, was once sich lohnt, ein Preis zu zahlen: um die Technologie in eine neue Richtung zu lenken, so dass sie dem Menschen dient, statt ihn zu zer storen, muss guy in erster Linie seine Vorstellungskraft anstrengen und frei von 1I Furcht sein. IIEin hochentwickeltes Verkehrs- und Kommu nikationswesen hat eine ungeheuer machtige 1I Wirkung: es entwurzelt die Mens

Show description

Read or Download Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die Chancen sozialer Vernunft in technologiepolitischen Entscheidungsprozessen PDF

Similar german_10 books

Download PDF by Prof. Dr. Eberhard Stickel (auth.), Prof. Dr. Eberhard: Gabler Wirtschafts Informatik Lexikon

Professor Dr. Eberhard Stickel ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität Frankfurt/Oder. Dr. Hans-Dieter Groffmann ist Director Account administration bei der Brokat Informationssysteme GmbH. Professor Dr. Karl-Heinz Rau ist Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Pforzheim.

Download PDF by Lutz Unterseher, Konrad Schacht (auth.), Carl Böhret, Garry: Gleiche Chancen im Sozialstaat?

Was once will move? Die Reihe move will die Aufmerksamkeit auf sozialwissenschaftliehe Da­ ten und Konzepte lenken, die den Politikern und Planem bei der Bestimmung von Reformzielen und deren Begründung helfen können. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, die umfangreichen Erfahrungen zu verwerten, die bislang in der Auftragsforschung für die öffentliche Hand gesammelt werden konnten.

Implementierung von Strategien im Unternehmen by Alexander Tarlatt PDF

Oft werden Unternehmensstrategien den in sie gesetzten Erwartungen nicht gerecht, da sie nur ineffizient oder gar nicht umgesetzt werden. Alexander Tarlatt präsentiert ein Konzept, das durch eine prozessuale Vorgehensweise dazu beiträgt, den Erfolg von Strategieimplementierungen zu erhöhen. Es gliedert sich in die Phasen Änderungsanalyse, Implementierungsrealisation, Implementierungskontrolle und Anpassungsanalyse.

Franz Grubauer's Arbeiterjugendliche heute — Vom Mythos zur Realität: PDF

Vgl. "Mit uns zieht die neue Zeit - der Mythos der Jugend," Hrsg. Thomas Koebner, Ralf-Peter Ja\tz, Frank Trommler, Frankfurt 1985 2 Vgl. I1se Brusis, Gewerkschaftsjugend muss sich den veranderten Anforderungen der Ju gend stellen, in: Gewerkschaftliche Monatshefte 2/1986, Themenschwerpunkt Jugend und Gewerkschaft.

Additional resources for Barbara Mettler-Meibom Breitbandtechnologie: Über die Chancen sozialer Vernunft in technologiepolitischen Entscheidungsprozessen

Example text

Bereits hier sei jedoch angedeutet, daß die Gefahr dieser Art von sozialwissenschaftlicher Politikberatung darin besteht, daß sie 1) Vgl. B. in den Programmen "Humanisierung des Arbeitslebens" (inkl. Hardware 131 Mill/1980), Bildungs- und Berufsbildungsforschung (172 Mill/1981), nicht Einzelprogrammen zuordnenbare sozialwissenschaftliche Forschung(304 Mill/1981), sämtliche Angaben laut BMFT 1982 b), S. 23 - 24 - sich oft, statt Gegeninteressen zu vertreten und zu Anwälten einer anderen Interessenselektivität zu werden, der technisch-ökonomischen Rationalität unterordnet und sich quasi in ihrem Erkenntnisinteresse selbst beschneidet.

B. die Zukunftsangst der jungen Generation aufgrund der Rüstungstechnologien. Das Auseinanderfallen von Risikoträgern und Innovatoren wird schließlich greifbar an der Tatsache, daß die sozialen Kosten nicht von den Verursachern, sondern von der Gesellschaft als Ganzes getragen werden, wobei Ausmaß und Globalität der Verlagerung charakteristisch für Großtechnologien ist. 1) Ullrich 1977, S. 39 2) steinmüller 1981, S. B. derzeit 20 Akademikerstädte rund um Tokio, die bis zum Jahr 2 000 Japan zur technologischen Führungsmacht der westlichen Welt machen soll.

6 - Gemeinsam ist den Beispielen viertens, daß bestimmte Akteure an der Versorgungs- oder Angebotsphase verdienen, und zwar der Reihe nach, den obigen Beispielen folgend: Rüstungsproduzenten; Hersteller von Kernkraftwerken; industrielle Verwender von Rohstoffen; Fahrzeughersteller als Hauptnutznießer von Verkehrsinfrastrukturen; Unternehmer, die Lohnabhängige beschäftigen; Hersteller von Medizintechnologie; Hersteller von Datenverarbeitungsgeräten; Hersteller von Endgeräten im Medienbereich. Gemeinsam ist fünftens, daß in der Regel andere Akteure die Kosten der Entsorgung tragen.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 29 votes