Das Bild des ästhetisch-empfindsamen Jugendlichen: Deutsche - download pdf or read online

By Atsushi Imai

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden von zahlreichen namhaften Autoren sogenannte "Schulromane" verfasst. Die vorliegende Untersuchung bietet eine geschichtliche Einordnung, die Rückverfolgung der literarischen culture und die Differenzierung vom "Bildungsroman". Außerdem wird der Wandel der Bildungsidee vom Neuhumanismus bis zur Reformpädagogik und Jugendbewegung nachvollzogen.

Bei der Interpretation der Romane von Thomas und Heinrich Mann, Herrmann Hesse, Emil Strauß, Robert Musil und anderen kommt Atsushi Imai zu dem Ergebnis, dass es starke Affinitäten zwischen den untersuchten literarischen Gestalten und deren Jugendgeschichten gibt und dass die dargestellten Probleme der Adoleszenz wie Erwachen der Sexualität, Vater-Sohn-Konflikte, Genialität, Isolation, Identitätssuche, und Irrationalimus vor dem Hintergrund der zweifachen Zeitkritik der Dichter zu sehen sind: Kritik an dem autoritären Machtsystem der wilhelminischen Gesellschaft und der k.u.k.-Monarchie und dem sich ausbreitenden Industrialismus mit seiner materialistisch-utilitaristischen Lebenseinstellung.

Show description

Read Online or Download Das Bild des ästhetisch-empfindsamen Jugendlichen: Deutsche Schul- und Adoleszenzromane zu Beginn des 20. Jahrhunderts PDF

Best german_10 books

Read e-book online Gabler Wirtschafts Informatik Lexikon PDF

Professor Dr. Eberhard Stickel ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität Frankfurt/Oder. Dr. Hans-Dieter Groffmann ist Director Account administration bei der Brokat Informationssysteme GmbH. Professor Dr. Karl-Heinz Rau ist Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Pforzheim.

Get Gleiche Chancen im Sozialstaat? PDF

Used to be will move? Die Reihe move will die Aufmerksamkeit auf sozialwissenschaftliehe Da­ ten und Konzepte lenken, die den Politikern und Planem bei der Bestimmung von Reformzielen und deren Begründung helfen können. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, die umfangreichen Erfahrungen zu verwerten, die bislang in der Auftragsforschung für die öffentliche Hand gesammelt werden konnten.

Alexander Tarlatt's Implementierung von Strategien im Unternehmen PDF

Oft werden Unternehmensstrategien den in sie gesetzten Erwartungen nicht gerecht, da sie nur ineffizient oder gar nicht umgesetzt werden. Alexander Tarlatt präsentiert ein Konzept, das durch eine prozessuale Vorgehensweise dazu beiträgt, den Erfolg von Strategieimplementierungen zu erhöhen. Es gliedert sich in die Phasen Änderungsanalyse, Implementierungsrealisation, Implementierungskontrolle und Anpassungsanalyse.

Franz Grubauer's Arbeiterjugendliche heute — Vom Mythos zur Realität: PDF

Vgl. "Mit uns zieht die neue Zeit - der Mythos der Jugend," Hrsg. Thomas Koebner, Ralf-Peter Ja\tz, Frank Trommler, Frankfurt 1985 2 Vgl. I1se Brusis, Gewerkschaftsjugend muss sich den veranderten Anforderungen der Ju gend stellen, in: Gewerkschaftliche Monatshefte 2/1986, Themenschwerpunkt Jugend und Gewerkschaft.

Extra info for Das Bild des ästhetisch-empfindsamen Jugendlichen: Deutsche Schul- und Adoleszenzromane zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Example text

Josef Hofmiller sah das Verdienst Wedekinds darin, daB hier "Probleme des Ubergangsalters nicht vom erhOhten Standpunkt der Erwachsenen aus ge- sehen" sind, "sondern vom Standpunkte des Ubergangsalters selbst "'. Mit diesem StOck fiihrte also Wedekind die Schul- und Adoleszenz-thematik endgiiltig in die deutsche Literatur ein. Aber Frank Wedekind: Friihlings Erwachen. Eine Kinderlragodie. 16. 44f. : Hans Wagener: ErltiUterungen und Dokumente. Frank Wedekind: Friihlings Erwachen. 98. : Ebenda, S.

Zur Geschichte der Hoheren SchuJe. Band II (19. und 20. Jahrhundert). 60. 40 aber allmiihlich der soziale Stellenwert dieses Schultyps aufgrund des politischen, sozialen, wirtschaftlichenWandels. Das Gymnasium galt mehr und mehr als Eliteschule nur fur die oberen Gesellschaftsschichten, obwohl dies dem neuhumanistischen Ideal eigentlich nicht entspricht. Die Gymnasialbildung und somit das Studium an der Universitat waren also in der Vorstellung des Biirgertums ein Privileg fur die herrschende Kasse, die Aristokratie und das GroBbiirgertum.

Georg wirft sich in die Donau, als sich heraussteIlt, daB er nicht mehr des Vaters Gebot, stets der Vorzugsschiiler zu sein, erfiiIlen kann. In dieser Erzahlung lassen sich auch einige Gemeinsamkeiten mit den anderen Schulgeschichten der Jahrhundertwende finden. Der Konflikt zwischen dem patriarchalischen Vater und dem sensiblen Sohn kommt iiberall in der Schulliteratur vor, hier ist er nur zur exemplarischsten, wenn auch einfachen Form gestaltet. Der Vater-Sohn-Konflikt ist aber nicht nur im wortlichen, sondem auch im symbolischen Sinne bedeutungsvoIl, denn dabei handeIt es sich nicht nur konkret urn die Konflikte mit den leiblichen Viitem, sondem auch mit den Kirchenviitem, den Lehrem, dem Vater Staat und schliel3lich Gott Vater.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 5 votes