Die alkalische Hydrolyse physikalisch und chemisch - download pdf or read online

By Prof. Dr. rer. nat. Giselher Valk, Dr. rer. nat. Gerd Stein (auth.)

Show description

Read or Download Die alkalische Hydrolyse physikalisch und chemisch modifizierter Polyesterfasern PDF

Similar german_4 books

Download e-book for kindle: Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper by Mahir B. Sayir, Jürg Dual, Stephan Kaufmann (auth.)

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre citadel. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen okay? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

Get Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gesenkschmieden by Dr.-Ing. Kurt Lange, Dr.-Ing. Heinz Meyer-Nolkemper (auth.) PDF

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Extra resources for Die alkalische Hydrolyse physikalisch und chemisch modifizierter Polyesterfasern

Sample text

Bei hohen Schädigungen nimmt die Reaktionsgeschwindigkeit offensichtlich zu, die entsprechenden '1eßwerte liegen nicht mehr auf der Regressionsgeraden. Ähnliche Abweichungen kann man für die beiden chemisch modifizierten Fasern 3 und 4 feststellen. Ob es sich hierbei tatsächlich um eine Schädigung der Restfaser handelt, sollen die folgenden Untersuchungen unter E. 7. zeigen. 7. 1 Oberfläche Bei der mikroskopischen Untersuchung der Fasern aus den Versuchen zu den Tabellen 11 und 12 waren alle Fasern bis 50 % Abbau rund und wiesen weitgehend eine glatte Oberfläche auf.

Beim cyclischen Dimeren besteht offensichtlich eine Ringspannung, die bewirkt, daß der zunächst gebildete Zwischenzustand schnell weiterreagiert. Das cyclische Trimere reagiert wesentlich langsamer. Aufgrund der geringen Löslichkeit konnten höhere Oligomere nicht untersucht werden. 2. : - 28 Differentialthermoanalyse [44] viskosimetrische 1101ekulargewichtsbestinunung [90] Dichtebestimmung [91,92] Kraft-Längenänderungs-Verhalten [93] Einige Untersuchungsmethoden wurden jedoch modifiziert oder sogar neu entwickelt; sie sollen im folgenden beschrieben werden.

Zu ihrer Bestimmung findet man in der Literatur außer der in dieser Arbeit verwendeten l120J nur noch die Bestinunungsmethode nach NISSEN [9,66]. Letztere erfolgt analog der von ihm entwickelten Carboxygruppenbestimmung durch Hydrazinolyse. Nach Rückgewinnung vom Austauscher werden Terephthalsäuremonohydrazid und das Dihydrazid der Sulfoisophthalsäure simultan photo~etrisch bestimmt. Ein Variationskoeffizient wird nicht angegeben, er dürfte für die Differenzbestimmung aber höher als für die Carboxygruppenbestin~ung (9,5 %) sein.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 4 votes