Read e-book online Die Show (Roman) PDF

By Richard Laymon

Eigentlich ist es ein ganz normaler Tag im August des Jahres 1963: Der kleine Ort Grandville ächzt unter der Sommerhitze, während zugleich eifrig Vorbereitungen für die große »Vampirshow« – eine paintings Dracula-Musical – getroffen werden, die am Abend stattfinden soll. Doch es ist der Tag, der das Leben dreier Jugendlicher für immer verändern wird. Denn obwohl sie eigentlich zu jung sind, scheuen sie keine Mühen, um die exhibit zu sehen. Ein fataler Fehler, wie sich nur allzu bald herausstellt …

Show description

Read or Download Die Show (Roman) PDF

Best foreign language fiction books

Download e-book for kindle: Das Spiel Azad by Iain Banks, Rosemarie Hundertmarck

SpielernaturenJernau Morat Gurgeh ist der beste Spieler in der KULTUR, und in allen Spielen ist er unschlagbar. Da hört er von dem Spiel Azad, das alle acht Jahre in Groasnachek in der Großen Magellanschen Wolke gespielt wird, dem Herrschaftsbereich des Imperiums. Gurgeh soll für die KULTUR an dem Spiel teilnehmen.

Download e-book for kindle: Die Show (Roman) by Richard Laymon

Eigentlich ist es ein ganz normaler Tag im August des Jahres 1963: Der kleine Ort Grandville ächzt unter der Sommerhitze, während zugleich eifrig Vorbereitungen für die große »Vampirshow« – eine paintings Dracula-Musical – getroffen werden, die am Abend stattfinden soll. Doch es ist der Tag, der das Leben dreier Jugendlicher für immer verändern wird.

Additional resources for Die Show (Roman)

Sample text

Aber wenn ich Rusty vermöbelt hätte, dann wäre ich mir irgendwie schäbig vorgekommen, ganz abgesehen davon, dass er nach Slim mein bester Freund war. « Slim zwickte ihn in die Seite. «, schrie er auf und drehte sich weg. « �Sollte es auch«, antwortete Slim. « �Wir sollten besser leise sein«, erklärte Slim. «, fragte ich Rusty. �Natürlich will ich. « �Hoffen wir, dass dich niemand gehört hat«, sagte Slim. �Bestimmt nicht. « �Ein paar hundert Meter höchstens«, sagte ich. �Und im Wald hört man jedes Geräusch verdammt weit«, fügte Slim an.

Und eine Tetanusspritze kriegst du auch«, sagte Rusty triumphierend. « �Ganz genau«, sagte Slim. �Und so eine Spritze hält fünf bis zehn Jahre«, fügte ich hinzu. �Schadet trotzdem nichts, wenn sie zur Sicherheit noch eine kriegt«, meinte Rusty. « Als ich die Splitter aus Slims Rücken gezogen hatte, blutete sie noch immer. »Leg dich besser hin«, sagte ich. Sie streckte sich auf dem Dach aus, drehte ihren Kopf zur Seite und legte ihn auf ihre verschränkten Arme. Ihr Rücken sah aus, als hätte ihn jemand rot angemalt.

Richtig«, sagte Rusty. »Und zwar Dwight. « �Nun komm schon! «, fragte Slim. �Ist doch ganz einfach. Auf der Janks-Lichtung gibt es eine Vampirshow. «, warf ich ein. « �Okay, von mir aus. Aber dass das mit dem Vampir absoluter Quatsch ist, darin sind wir uns doch einig, oder? Diese Valeria ist ebenso wenig ein Vampir wie ihr und ich. Also muss sie bildhübsch sein, sonst kommen keine Zuschauer. Dass sie kein echter Vampir ist, lassen ihr die Leute durchgehen, schließlich weiß jeder, dass es keine Vampire gibt …« �Manche Leute wissen das nicht«, unterbrach ich ihn.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 48 votes