Geschichte der Eisendrahtindustrie - download pdf or read online

By O.H. Döhner

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Geschichte der Eisendrahtindustrie PDF

Best german_4 books

Get Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper PDF

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre castle. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen okay? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

Georg Herberg's Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gesenkschmieden by Dr.-Ing. Kurt Lange, Dr.-Ing. Heinz Meyer-Nolkemper (auth.) PDF

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Additional info for Geschichte der Eisendrahtindustrie

Sample text

DClS liefed nebenbei tine l3eMtigung bttfur, b~tJ mCln febon im IS. 3~1>r1>unbert f~ft fo ttrbeitete, wie nod) 3tt1>r1>unberte fpater, unb bClt3 nttd) jenem erwabnten ft~rPen 3m~ pulfe, ber gleieb3eitig tine med)~nifd)e 3ie1>vorrid)tung unb ibren 'u:ntrieb burd) med)~~ nifd)e :arMt erfttnb, bie Ifntwicflung faft ftiUgeft~nben·1>~t. Die 'u:bbilbung 27 gewabrt uns einen Ifinblicf in eine 3ie1>erei etw~ bes 3tt1>res 1780; id) befpreebe biefes jlingere l3i1bd)en vor einigen a Iter en, weil es befonbers fl~r unb beutUeb b~s Wefendid)e er~ fennen lat3r.

Jal)rte X698. (tiad) bem &dannttn Stid)t von <£l)r. ) wieber nltd) vorn gebrltebt wirb. 'Wir fel)en Itud) Ituf biefem l,;i1b. )nenben Seberfrltft verbinbcrn foUen. 1ilbeben 3u befebMtigen, bit fie unS noeb Uuffd)ltilTe tiber ItUerf)ltnb l)ier nebenfaebUd)e lfin3e1l)eiten geben fonnen unb Itueb cine l3efpreebunll innerbltlb ber 5eit erforbern, in bie fie eigentlieb gef)oren.

Befonbere <6lite ~us3eid)nete. lOal3 biefes Ififen mit bem marfifcben lI

Download PDF sample

Rated 4.13 of 5 – based on 4 votes