Download PDF by Holger Möller: Integrierte Überwachungs- und Diagnosesysteme für numerische

By Holger Möller

Die vorliegende Arbeit entstand wahrend meiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut fur Steuerungstech nik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Uni versitat Stuttgart. Dem Institutsleiter. Herrn Professor Dr. -Ing. G. Pritschow. gilt mein besonderer Dank fur das Interesse an der Arbeit und seine Unterstutzung. die zu ihrem Gelingen wesentlich beigetra gen haben. Herrn Professor Dr. -Ing. A. Storr. unter dessen kom missarischer Institutsleitung ich die Arbeit beginnen konnte. gilt ebenso mein Dank fur seine Ratschlage und die in depth Durchsicht der Arbeit. Herrn Professor Dr. -Ing. M. .Weck danke ich fur seine Bereit sChaft zur ubernahme und das schnelle Anfertigen des Mitberich tes. Daruber hinaus mochte ich mich bei allen Mitarbeitern des Instituts bedanken. die durch kritische Hinweise und Diskussi onen wertvolle Anregungen zu meiner Arbeit geliefert haben. Holger Moller -7- Inhaltsverzeichnis Seite Abkurzungsverzei chni s, Forme 1 zei chen nine Einleitung eleven 2 Aufgaben eines Uberwachungs- und Diagnosesystems thirteen in der numerischen Steuerung 2. 1 Begriffe thirteen 2. 2 Diagnosebereiche 18 2. three Steuerungsinterne Fehlerarten 20 2. four Anforderungen an ein integriertes Uberwachungs- 24 und Diagnosesystem three Untersuchung ausgefuhrter Massnahmen zur Fehlerdia 30 gnose in numerischen Steuerungen three. 1 der numerischen Steuerung 30 three. 2 Steuerungsexterne Funktionseinheiten 31 three. three Datenaustausch 32 three. four Bewertung der Massnahmen 33 four Verfahren zur Uberwachung und Fehlerdiagnose in 35 numerischen Steuerungen four. 1 Allgemeiner Losungsansatz 35 four. 2 Diagnosemodelle fur numerische Steuerungen 38 four. 2. 1 Betrachtung auf Systemebene 38 four. 2.

Show description

Read or Download Integrierte Überwachungs- und Diagnosesysteme für numerische Steuerungen PDF

Similar german_4 books

Read e-book online Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper PDF

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre citadel. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen ok? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

Download e-book for iPad: Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes: by Georg Herberg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: Gesenkschmieden by Dr.-Ing. Kurt Lange, Dr.-Ing. Heinz Meyer-Nolkemper (auth.)

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Extra info for Integrierte Überwachungs- und Diagnosesysteme für numerische Steuerungen

Example text

Damit kann allerdings nur die grundsätzliche Funktionsfähigkeit des Rechners nachgewiesen werden. Der NC-Datenspeicher einer CNC, der die NC-Programme und spezielle Daten zur Anpassung an die WZM enthält, darf seine Information beim Ausschalten der Anlage nicht verlieren. Dafür werden heute batteriegepufferte Halbleiterspeicher in CMOS-Technologie oder Magnetblasenspeicher eingesetzt. Speziell für die Speicherung der maschinenbezogenen Daten sind auch elektrisch löschbare und programmierbare Festwertspeicher (EAROM = Electrically Alterable Read Only Memory) üblich.

Testergebnisse von Einheiten, die als intakt erkannt wurden und zu denen eine direkte Testverbindung besteht, - Auswertung der Ergebnisse und Bestimmung eventueller -63- defekter Einheiten, - Mitteilung der Testergebnisse an die Einheiten, zu denen keine Testverbindungen bestehen (indirekte Weitergabe von Testergebnissen). Die Testausführung, speziell die Synchronisation des Datenaustausches zwischen den Einheiten hängt von der physikalischen Realisierung der Einheiten und Testverbindungen ab und läßt sich nicht allgemein behandeln.

Die Fehlerbewertung und das eventuelle Einleiten von Reaktionen können deshalb direkt von jeder intakten Einheit vorgenommen werden. 1 bekannten Grundlagen. Der Testablauf soll in "Testrunden" erfolgen, an deren Ende die Auswertung der Ergebnisse steht. Es wird angenommen, daß während der Durchführung der Tests keine Einheiten ausfallen. Eine wesentliche Eigenschaft dieses Diagnosekonzeptes besteht darin, daß Einheiten die Testergebnisse an anderer Einheiten weitergeben. Testergebnisse können also auf direktem Weg (Nachbarschaftsdiagnose) oder indirektem Weg durch Weitergabe erhalten werden.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 50 votes