Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter - download pdf or read online

By Jasmin Korb

Das net bietet Unternehmen weltweit die Möglichkeit, mit Hilfe neuer Geschäftsmodelle bestehende Märkte zu erweitern, in neue Märkte einzusteigen und sich Marktanteile zu sichern. Allerdings fallen die Umsätze im elektronischen Geschäftsverkehr mit dem privaten Endkunden vergleichsweise gering aus.

Jasmin Claudia Korb geht folgenden Fragen nach: Welche Auswirkungen hat digital trade (EC) auf den traditionellen Handel? Werden Informationsbedürfnisse des Endkunden im elektronisch unterstützten Kaufprozess berücksichtigt? Welche institutionellen und technischen Lösungsmöglichkeiten zur Befriedigung dieser Informationsbedürfnisse gibt es? Die theoretisch gewonnenen Erkenntnisse werden empirisch überprüft und Empfehlungen zur Gestaltung eines für beide Marktpartner gleichermaßen gewinnbringenden elektronischen Kaufprozesses abgeleitet.

Show description

Read or Download Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter Kundenbedürfnisse auf die Gestaltung PDF

Best german_10 books

Gabler Wirtschafts Informatik Lexikon by Prof. Dr. Eberhard Stickel (auth.), Prof. Dr. Eberhard PDF

Professor Dr. Eberhard Stickel ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität Frankfurt/Oder. Dr. Hans-Dieter Groffmann ist Director Account administration bei der Brokat Informationssysteme GmbH. Professor Dr. Karl-Heinz Rau ist Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Pforzheim.

Gleiche Chancen im Sozialstaat? - download pdf or read online

Was once will move? Die Reihe move will die Aufmerksamkeit auf sozialwissenschaftliehe Da­ ten und Konzepte lenken, die den Politikern und Planem bei der Bestimmung von Reformzielen und deren Begründung helfen können. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, die umfangreichen Erfahrungen zu verwerten, die bislang in der Auftragsforschung für die öffentliche Hand gesammelt werden konnten.

Get Implementierung von Strategien im Unternehmen PDF

Oft werden Unternehmensstrategien den in sie gesetzten Erwartungen nicht gerecht, da sie nur ineffizient oder gar nicht umgesetzt werden. Alexander Tarlatt präsentiert ein Konzept, das durch eine prozessuale Vorgehensweise dazu beiträgt, den Erfolg von Strategieimplementierungen zu erhöhen. Es gliedert sich in die Phasen Änderungsanalyse, Implementierungsrealisation, Implementierungskontrolle und Anpassungsanalyse.

Read e-book online Arbeiterjugendliche heute — Vom Mythos zur Realität: PDF

Vgl. "Mit uns zieht die neue Zeit - der Mythos der Jugend," Hrsg. Thomas Koebner, Ralf-Peter Ja\tz, Frank Trommler, Frankfurt 1985 2 Vgl. I1se Brusis, Gewerkschaftsjugend muss sich den veranderten Anforderungen der Ju gend stellen, in: Gewerkschaftliche Monatshefte 2/1986, Themenschwerpunkt Jugend und Gewerkschaft.

Additional info for Kaufprozesse im Electronic Commerce: Einflüsse veränderter Kundenbedürfnisse auf die Gestaltung

Example text

Der Handler wiirde in diesern Falle keine Transaktionskostenerspamisse fUr den Nachfrager erbringen konnen, da sich fiir spezifische Leistungserstellungen die Vertragsverhandlungen besser zwischen Kunden und Leistungserstellem direkt abwickeln lassen. Der traditionelle Handel geht also aus einer Bilndelung von Interessen hervor. Suchkosten von Anbietem und Nachfragem werden durch den Handel reduziert, dadurch wird beiden Seiten ein groBerer Markt zuganglich gernacht. Der funktionstheoretische Ansatz der Handelswissenschaft lasst sich verwenden, urn den traditionellen Handel zu definieren.

Die folgende Darstellung verdeutlicht noch einmal die Parallelen zwischen den verschiedenen Ansiitzen und zeigt diese zusammenfassend auf: 84 Vgl. MeffertlDahlhoff (1979) und Dahlhoff (1980). 85 Vgl. RobinsonIFarislWind (1967). 86 Vgl. Backhaus/Giinter (1976). 3 Grundlagen zu Electronic Commerce ~ 1 Autor Robinson! Faris/Wind (1967) Backhaus! 6: Prozessmodelle zur Erkliirung des Kaufentscheidungsprozesses In einer Zusammenfassung dieser hier herausgegriffenen Ansiitze von Prozessmodellen zur Einteilung des Kaufprozesses, welche allerdings nicht wie hier aufgezeigt nur aus der Konsumentenforschung abgeleitet werden konnen, sondem auch aus Analysen der Interaktionsprozesse zwischen Marktpartnem, wie sie beispielsweise bei Schmid und Ritz87 zu finden sind, lassen sich fUr die Schaffung eines allgemeinen Rahmens folgende vier Phasen unterscheiden: Informationsphase, Vereinbarungsphase, Abwicklungs- und After-Sales-Phase.

Die von Karstadt erOffnete Mall my world oder das franzosische Intemetkaufhaus printemps sind Beispiele fUr Electronic Shopping Malls. A1bersIPeters (1997), S. 73. 3 Grundlagen zu Electronic Commerce 25 und -verarbeitungsprob1em ermoglicht eine Entbiindelung und damit auch eine Erfiillung von Dritten. 2 erkennbar, ist eine der wichtigsten Funktionen des Handels der Kontakt zum Kunden. Dabei tragt der Handelsmittler die Rolle des Informators, des Beraters und des Kommunikators fiir den Kunden. 1m EC werden insbesondere die Aufgaben der Informationsbeschaffung, -bewertung und -verteilung durch elektronische Informations- und Kommunikationssysteme unterstiitzt.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 41 votes