Get Kunst und Kulturindustrie bei Adorno und Habermas: PDF

By Ulrich Paetzel

Mit der kommunikationstheoretischen Wende beansprucht Jürgen Habermas, die kritische Theorie Theodor W. Adornos fortzusetzen. In Habermas' Theoriegebäude ist durch die unterbliebene bzw. defizitäre Rezeption der Adornoschen Theorie der Kulturindustrie und der Ästhetik eine "Leerstelle" entstanden. Indizien für die "Leerstelle" im Habermasschen Werk sind zum einen der nicht ausgeführte Begriff ästhetischer Rationalität, den seine Theoriearchitektur, gleichberechtigt neben der moralisch-praktischen und der kognitiv-instrumentellen Rationalität, eigentlich fordert, zum anderen die Vernachlässigung der kulturellen Rollen im Austausch zwischen Lebenswelt und System.

Ulrich Paetzel interpretiert die Adornosche Theorie der Kulturindustrie neu, analysiert den Pardigmenwechsel von Adorno zu Habermas, kennzeichnet ausführlich die bezeichnete Leerstelle und prüft, ob und wie diese in der -ansonsten avancierteren - Gesellschaftstheorie Habermas' mit Adorno zu schließen ist.

Show description

Read Online or Download Kunst und Kulturindustrie bei Adorno und Habermas: Perspektiven kritischer Theorie PDF

Similar german_10 books

Prof. Dr. Eberhard Stickel (auth.), Prof. Dr. Eberhard's Gabler Wirtschafts Informatik Lexikon PDF

Professor Dr. Eberhard Stickel ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik an der Universität Frankfurt/Oder. Dr. Hans-Dieter Groffmann ist Director Account administration bei der Brokat Informationssysteme GmbH. Professor Dr. Karl-Heinz Rau ist Lehrstuhlinhaber an der Fachhochschule Pforzheim.

Lutz Unterseher, Konrad Schacht (auth.), Carl Böhret, Garry's Gleiche Chancen im Sozialstaat? PDF

Used to be will move? Die Reihe move will die Aufmerksamkeit auf sozialwissenschaftliehe Da­ ten und Konzepte lenken, die den Politikern und Planem bei der Bestimmung von Reformzielen und deren Begründung helfen können. Dabei soll es vor allem auch darum gehen, die umfangreichen Erfahrungen zu verwerten, die bislang in der Auftragsforschung für die öffentliche Hand gesammelt werden konnten.

Download PDF by Alexander Tarlatt: Implementierung von Strategien im Unternehmen

Oft werden Unternehmensstrategien den in sie gesetzten Erwartungen nicht gerecht, da sie nur ineffizient oder gar nicht umgesetzt werden. Alexander Tarlatt präsentiert ein Konzept, das durch eine prozessuale Vorgehensweise dazu beiträgt, den Erfolg von Strategieimplementierungen zu erhöhen. Es gliedert sich in die Phasen Änderungsanalyse, Implementierungsrealisation, Implementierungskontrolle und Anpassungsanalyse.

Get Arbeiterjugendliche heute — Vom Mythos zur Realität: PDF

Vgl. "Mit uns zieht die neue Zeit - der Mythos der Jugend," Hrsg. Thomas Koebner, Ralf-Peter Ja\tz, Frank Trommler, Frankfurt 1985 2 Vgl. I1se Brusis, Gewerkschaftsjugend muss sich den veranderten Anforderungen der Ju gend stellen, in: Gewerkschaftliche Monatshefte 2/1986, Themenschwerpunkt Jugend und Gewerkschaft.

Extra resources for Kunst und Kulturindustrie bei Adorno und Habermas: Perspektiven kritischer Theorie

Sample text

Den Abschnitt zu Adornos Methode in dieser Arbeit. 74 Vgl. 149, 151, 152, 154, 157, 161-162, 180-184. 144-149): Die Kulturindustrie und die Produktion ihrer Waren. 149-156): Der Stil der Kulturindustrie ergreift das moderne Individuum. 156-170): Der Ursprung der Kulturindustrie im Liberalkapitalismus, Amusement als Disziplin. 170-176): Zugehorigkeit und Mitmachen in der Kulturindustrie. 176-181): Autoritarismus und das Ende der Tragik. 181-189): Propaganda und das vereinnahmte Individuum. 189-196): Kulturindustrie und Reklame.

Aufgrund des kommerzielien Charakters der Kulturindustrie, der scheinbar jede ihrer Aussagen sogleich zurOcknimmt, glauben Adorno und Horkheimer sich an den objektiv den Produkten innewohnenden Anspruch, asthetisches Gebilde und damit gestaltete Wahrheit zu sein, halten zu k6nnen; in ihrer Analyse erkennen sie aber, daB dieser Anspruch sich als nichtig offen ba rt. 72 Der rund 40 Seiten lange Essay Ober Kulturindustrie ist sprachlich und methodisch exemplarisch. 73 Er kontrastiert die Kulturindustrie mit ihrem Widerpart, der autonomen Kunst.

343. 61. 40 Adornos Theorie der Kulturindustrie dardisierung der Produkte83 , Schematisierung, verwaltetes Amusement und Integrationsinstanz, und bewirkt auf der subjektiven Seite die UnterdrOckung von Spontaneitat, Phantasie und Beobachtungsgabe. Die objektiven Faktoren des Kapitalismus (Zerfallstendenzen, Nationalismus, Technisierung der Gesellschaft, Kulturindustrie, bOrgerliche Kalte, Konkurrenz als Prinzip der kapitalistischen Gesellschaft) stehen in einem dialektischen Wechselspiel mit den subjektiven Faktoren (Mitlaufertum, verdinglichtes BewuBtsein, Emotionslosigkeit, Oberwertiger Realismus, Zerstorung des Gewissens, Technikglaubigkeit, Harte, latente Gewalt, inhumane Sprache, Orientierung an Effizienz) und tragen zu der Ausbildung von Ich-schwachen Menschen bei.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 43 votes