Download e-book for kindle: Rechnerorientierte Verfahren by Prof. Dr. phil. Bruno Buchberger, Dipl.-Ing. Berhard

By Prof. Dr. phil. Bruno Buchberger, Dipl.-Ing. Berhard Kutzler, Prof. Dr. rer. nat. Manfred Feilmeier, Dr. rer. nat. Matthias Kratz, Prof. Dr. rer. nat. Ulirch Kulisch, Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Siegfried Rump (auth.)

Show description

Read or Download Rechnerorientierte Verfahren PDF

Best german_4 books

Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper - download pdf or read online

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre fortress. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen okay? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

New PDF release: Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes:

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Dr.-Ing. Kurt Lange, Dr.-Ing. Heinz Meyer-Nolkemper (auth.): Gesenkschmieden

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Additional resources for Rechnerorientierte Verfahren

Example text

Xn,yn». 1 Aus diesen zwei Tatsachen ergibt sich unmittelbar folgender Algorithmus: Einfacher Algorithmus (Kronecker 1882): (Ini tialisiere) Wahle beliebige, verschiedene ganze Zahlen ao, ... ,a n, wo n die groBte ganze Zahl kleiner oder gleich t(Grad von t) ist. Faktorisiere jede der ganzen Zahlen f(ao), ... f(a n) vollstandig in Primfaktoren. (Interpoliere) FUrjede Kombination ro, ... ,rn' wo r Primfaktor von f(a o)' ... , r n Primfaktor von f(a n) ist, bestimme das Interpolationspolynom g zu den Punkten (ao,ro),···,(an,rn).

Q). a. die mathematischen Grundlagen fUr CAD, Computer-Geometrie, geometrische Probleme der Roboterprogrammierung etc. B. die Bestimmung aller Losungen des durch F gegebenen Systems algebraischer Gleichungen (die Losungen mogen dabei in gewissen Erweiterungskorpern liegen); die Zerlegung der Losungsmannigfaltigkeit des Gleichungssystems in "irreduzible" Teilmannigfaltigkeiten (Problem der ''Primardekomposition'', das als eine Verallgemeinerung des Faktorisierungsproblems univariater Polynome betrachtet werden kann; geometrisch entspricht das der Zerlegung geometrischer Gebilde in einfachste Teilgebilde); Aussagen uber die Dimension der Losungsmannigfaltigkeit; Bestimmung einer endlichen Basis fur den "Modul" aller Polynomlosungen von linearen Gleichungen, die als Koeffizienten die Polynome aus F haben; vollkommene Beherrschung der Arithmetik in den algebraischen Bereichen, die aus dem Grundkorper durch Hinzunahme der Losungen von Gleichungssystemen F entsteht; usw.

Hier ist Ideal(F) das durch ''F erzeugte Polynomideal" (zu diesem Begriff siehe die Algebra-Lehrbiicher). Dieser Beweis gibt aber keine Moglichkeit zur algorithmischen Bestimmung von Grabner-Basen, denn man mUBte "aile" (unendlich vielen) gEldeal(F) durchsuchen und fUr jedes solche g fUr die unendlich vielen f untersuchen, ob g durch f reduziert werden kann oder nicht. Erst das folgende zusatzliche mathematische Wissen erlaubt die algorithmische Konstruktion von Grabner-Basen: Mathematisches Wissen (Buchberger 1965): (Endliche Charakterisierung von Grabner-Basen) Sei "Restef,F) ein Algorithmus, der durch Iterieren des Reduktionsschrittes ein beliebiges Polynom fmodulo einem beliebigen F zu einem Rest (nicht mehr weiter reduzierbaren Polynom) reduziert.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 24 votes