Download PDF by Richard Kieffer, Horst Braun: Vanadin Niob · Tantal: Die Metallurgie der reinen Metalle

By Richard Kieffer, Horst Braun

Den Pionierarbeiten von W. v. BOLTON verdanken wir die Kenntnis, daB die Va-Metalle Vanadin, Niob und insbesondere Tantal hervor ragend bildsame Werkstoffe sind. v. BOLTONS Arbeiten fiihrten bei der Siemens & Halske AG., Berlin, kurz nach der Jahrhundertwende zur Schaffung der Tantal-Metallfadenlampe, die der Osmiumlampe AUER VON WELSBACHS nachfolgte und von der Wolframlampe verdrangt wurde. Tantal und Niob behaupteten jedoch ihren Platz in der Elektro industrie, im Lampen- und Rohrenbau, sowie in der Vakuumtechnik als Konstruktions- und insbesondere Getterwerkstoff, wahrend spater Tantal auf Grund seiner hervorragenden Korrosionseigenschaften weiten Eingang in der chemischen Industrie fand. C. W. BALKE spielte in united states eine ahnliche Rolle wie W. v. BOLTON in Deutschland, und es ist der Aufstieg der amerikanischen Tantal- und Niob-Industrie (Fan metal Metallurgical company) eng mit seinem Namen und denen seiner Mitarbeiter F. H. DRIGGS und W. C. LILLIENDAHL verbunden. J. W. MARDEN und M. wealthy bestatigten durch die calziothermische Gewinnung von Vanadin die von W. v. BOLTON gefundene hervorragende Duktilit. at. des Vanadins, aber selbst den intensiven Forschungsbemiihun gen der Armour study origin sowie europaischer und ameri kanischer GroBfirmen gelang es noch nicht., dem duktilen Vanadin zum technischen Durchbruch zu verhelfen. Das Buchschrifttum iiber die Va-Metalle ist nicht sehr zahlreich. W. ROSTOKER veroffentlichte 1957 das Buch "The Metallurgy of Vana dium," und G. L. MILLER schrieb 1959 eine umfassende Monographie "Tantalum and Niobium," Fachbiicher, auf die wir gem bei der Nieder schrift unseres Buches zuriickgegriffen haben.

Show description

Read or Download Vanadin Niob · Tantal: Die Metallurgie der reinen Metalle und ihrer Legierungen PDF

Similar german_4 books

Download e-book for kindle: Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper by Mahir B. Sayir, Jürg Dual, Stephan Kaufmann (auth.)

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre citadel. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen okay? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

Get Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes: PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Dr.-Ing. Kurt Lange, Dr.-Ing. Heinz Meyer-Nolkemper (auth.)'s Gesenkschmieden PDF

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Additional info for Vanadin Niob · Tantal: Die Metallurgie der reinen Metalle und ihrer Legierungen

Example text

Durch mehrmaliges Umkristallisieren aus verdunnter FluBsaure laBt sich ein sehr reines Tantaldoppelsalz erhalten, das ein einwandfreies Ausgangsmaterial fur die Herstellung von duktilem Tantal ist. Das Niob wird mit Ammoniak als technisch reine Niobsaure oder durch 32 Verhiittung der Erze Zugabe von NaOH als schwerlosliches Natriumdoppelsalz gefallt. [Auf die sehr umstandliche Reinigung von Niob (Trennung von Zinn, Titan und Wolfram) solI hier nicht naher eingegangen werden. I ] Die Herstellung von K 2TaF 7 und von K 2NbOF 5 bzw.

5] FINK, C. , u. L. G. JENNESS: Amer. Inst. Min. & Met. 1931, Tech. Publ. No. 379. - [6] SCHOELLER, W. : The Analytical Chemistry of Tantalum and Niobium, the Analysis of their Minerals and the Application of Tannin in Gravimetric Analysis. London: Chapman & Hall 1937. : J. Indian chern. Soc. 29/11 (1952) 871. - [8] LEE, J. : Chern. Engng. 55 (1948) 1l0. - [9] BERRY, B. , G. L. MILLER U. S. V. WILLIAMS: B. I. O. S. No. 803 (1946). - [10] CARLSON, C. , u. R. H. NIELSEN: J. Metals, Juni 1960, 472.

Die Chlorierung von Nb-Ta-haltigen Erzen und Rohstoffen, z. B. Tantaliten und Niobitenl , 2, 3, Pyrochlor4, EuxenitS, Rohkarbiden1,6, Ferrolegierungen7, Zinnschlackenl,5,6, erlaubt die Abtrennung von Eisen, Mangan, Aluminium, Zinn, Silizium, Titan, Molybdiin und Wolfram und birgt die KROLL, W. : Metallurg. Rev. 1 (1956) 295. , u. T. A. INGLES: Research & Development Branch, Culcheth, U. K. Atomic En. Auth. 1954. : D. B. P. 1056105 (1959). 4 CHAKRAVARTI, B. , u. A. T. PRINOE: Rep. No .. M. D. 220 of the Mineral Dressing and Process Metallurgy Division, Dept.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 48 votes