Ernst Wehnert (auth.)'s Zusammengesetzte Festigkeitslehre nebst Aufgaben aus dem PDF

By Ernst Wehnert (auth.)

Show description

Read or Download Zusammengesetzte Festigkeitslehre nebst Aufgaben aus dem Gebiete des Maschinenbaues und der Baukonstruktion: Ein Lehrbuch für Maschinenbauschulen und andere technische Lehranstalten sowie zum Selbstunterricht und für die Praxis PDF

Best german_4 books

Read e-book online Ingenieurmechanik 2: Deformierbare Körper PDF

Der vorliegende zweite Band setzt die "Ingenieurmechanik" mit der Festigkeitslehre castle. Nach Einf? hrung der Grundbegriffe (Spannungstensor, Verschiebungsvektor, Verzerrungstensor) werden die Stoffgleichungen des linear elastischen ok? rpers besprochen. Die folgenden Kapitel behandeln Zug, Biegung und Torsion von Balken und St?

Download PDF by Georg Herberg: Handbuch der Feuerungstechnik und des Dampfkesselbetriebes:

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Gesenkschmieden - download pdf or read online

Einführung. Grundlagen. Werkstoffe und Halbzeug. Gesenkschmiede-Verfahren. Werkzeuge zum Gesenkschmieden. Gesenkschmiedemaschinen. Arbeitsgänge im Gesenkschmiedebetrieb vor und nach dem Schmieden. Der Gesenkschmiedebetrieb. Das Gesenkschmiedestück. Schrifttum. Sachverzeichnis.

Extra resources for Zusammengesetzte Festigkeitslehre nebst Aufgaben aus dem Gebiete des Maschinenbaues und der Baukonstruktion: Ein Lehrbuch für Maschinenbauschulen und andere technische Lehranstalten sowie zum Selbstunterricht und für die Praxis

Sample text

Liegt der Angriffspunkt A der Last P auf keiner Hauptachse, so liegt ein Fall schiefer Belastung vor. Hierbei hat man das unter § 8 Gesagte mit zu beriicksichtigen. + 2. Die Kernftache. Wie im vorhergehenden Abschnitte bereits gesagt worden ist, hangt der vom Schwerpunkt S des Querschnittes aus gemessene Abstand ex der spannungslosen oder neutralen Achse N N von der AuLlermittelstellung oder Exzentrizitiit A der den Querschnitt beanspruchenden Normalkraft P abo Bei mehrfachen Belastungen gilt die resultierende Kraft als angreifende Kraft.

S. Fig. _. __ -i---·-'-··-;-::---'-J-j"'~lY\t=:J:~=jt-·'x fiihrung (jy: (jel -:- Tjy : e oder (Jel 'fjy (JY=-e- Fig. 38. ist. Bildet man filr alle zwischen den Abstanden 'fj und e Iiegenden Faserschichten die Zugkrafte, so bildet die Summe derselben die Zugkraft Zl des Querschnittes fl' niimlich 56 IV. Ahschnitt. ~ _ ~ _ _ Z1-"'P - __ fy(Jyr; r; e (Jel ~. / (Jel " = - f1 y, e . worm nach § 14, 2 der Einfiihrung e ~fy'Yjy r; = = Mst flY das statische Moment der FHiche fl hinsichtlich der lleutralen Achse beoeutet.

37 dargestellter Freitrager gewahlt, del' beispielsweise am au~ersten Ende mit einer Einzellast P belastet ist. In den Querschnittselementen oberhalb der neutralen Faserschicht N N treten bei der Biegung des Tragers Zugspannungen, unterhalb dagegen Druckspannungen auf, die die entsprechenden Fasern verlangern oder verklirzern. Vergl. die Fig. 48 und 88 in den § 14 und 20 der Einfiihrung. Wie bereits im § 14, 1 daselbst gesagt, stehen diese Spannungen und Dehnungen im proportionalen Zusammenhang mit den von del' neutralen Achse aus gemessenen zugehorigen Faserabstanden.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 50 votes